Menu
Menü
X

Ein Bericht zur Familienkirche

Die Kreative Familienkirche läuft super an

Inzwischen gab es die zweite „Kreative Familienkirche“ im Gemeindezentrum in der Bachgasse. Nach einer gelungenen Auftaktveranstaltung Ende 2019 folgte am 25.01.2020 das zweite Treffen. An diesem Termin waren insgesamt 40 Personen anwesend und gleich mehrmals ganze drei Generationen vertreten. Die Veranstaltung begann um 17:00 Uhr mit einem gemeinsamen Ankommen und der gut genutzten Möglichkeit sich beim gemeinsamen Spiel ein wenig kennen zu lernen. Anschließend versammelter sich dann alle beim Stuhlkreis um die gestaltete Mitte im Saal B. Dort gab es ein wenig Inhalt zum Thema „Daniel in der Löwengrube“ und eine große Runde der eigenen Befindlichkeit. Natürlich wurden auch wieder Lieder gesungen, die dieses Mal von Marilena aus der MaJu an der Gitarre begleitet wurden. Im Anschluss hatten die Gäste die Möglichkeit, im Saal A an vier Kreativaktion teilzunehmen und beispielsweise selbst Schneekugeln herzustellen, Tiermasken zu basteln und zu bemalen oder Engel zu basteln. Joanne von der MaJu brachte hier ihre Kompetenz ein und half allen, die Hilfe benötigten. Nach diesen Kreativaktionen folgte dann das gemeinsame Abendessen mit Tischrap vor dem Essen. Auf Wunsch der Besucher des ersten Treffens, gab es wieder Pizza. Zum Abschluss des Abends wurde noch gemeinsam ein Segenslied gesungen, um den Abend ausklingen zu lassen.

Die ersten drei Treffen werden neben Gemeindepädagoge Arik Siegel zusätzlich von Nicole Metzger aus dem Dekanat begleitet. Die dritte kreative Familienkirche findet am 07.03.2020 wieder von 17:00-18:30 Uhr im Gemeindezentrum in der Bachgasse statt. Hier wird es zum ersten Mal ein Mitbringbuffet von allen Gästen geben.


top